A Cappella CHOR WELS



 

Vor nun über 30 Jahren im Umfeld der Landesmusikschule Wels gegründet, ist das Vokalensemble seinem Ruf als „Musiker- Chor“ treu geblieben. Die 15 Mitglieder sind musikalisch erfahrene Chorsänger/-innen, Musiker/-innen oder Musiklehrer/-innen. Seit 2015 ist der Chor in Händen von Julia Sitter.

 

Zum Repertoire gehören neben Meisterwerken der Chorliteratur vor allem auch anspruchsvolle Raritäten und selten Gehörtes, sowie viel zeitgenössische Musik.

 

Große Erfolge hatte der ACCW u. a. bei Auftritten in der Konzertreihe „Musica Sacra“ in der Ursulinenkirche in Linz. Dabei kamen zeitgenössische Komponisten (Live – CD), sowie Hugo Distlers Choralpassion zu Gehör.

 

Besondere Aufmerksamkeit und erstklassige Kritik ernteten auch ungewöhnliche Programmkonzepte, wie z.B. die erste Gesamtaufführung des Weltspiegels von Paul Peuerl (17. Jhdt.) gespiegelt an Gunter Waldeks Vertonung von Altenberg- Texten, sowie 2016 die Kombination von Manuel Cardosos „Missa pro Defunctis„ (16. Jhdt.) mit Orgelimprovisationen von Rudolf Jungwirth.

 

Eine Weiterentwicklung dieser Idee vom Miteinander von Alt und Neu stellt die CD „WAUN I WODAWÖ BI“ dar, mit von oberösterreichischen Komponist/-innen neu gesetzten oberösterreichischen Volksliedern.

 

Und der Weg ist noch nicht zu Ende….